-> Zurück zur Video-Seite

Tipps für einen Media-Player

Einen sehr guten MediaPlayer gibt es von VLC: Schlank, schnell, keine Werbung u.ä.
VLC ist eine gemeinnützige Organisation und der Player ist OpenSource.
Es gibt ihn für viele Betriebssysteme hier zum Download. Testet mal.

Wenn Euch VLC gefällt,  müsst ihr je nach Browser evtl. die Einstellung ändern, mit welchem Programm Euer Browser Videos  öffnen soll.
Standardmäßig ist das meist der Windows MediaPlayer oder QuickTime oder AppleTV u.ä.

Wenn Ihr eine Video-Datei heruntergeladen habt und offline ansehen wollt, geht zur Datei, dann Rechtsklick und "Öffnen mit..." und wählt den
VLCPlayer aus. Gleichzeitig könnt Ihr ggf. festlegen, das Dateien dieses Typs (z.B.: mp4, wmv, mov u.a.) immer mit dem VLCPlayer geöffnet werden sollen.

Geht unbedingt mal die Menüs des VLCPlayers durch: Da kann man auch z.B.  fehlerhafte Darstellungen ändern,
z.B. Video drehen ("Werkzeuge/Effekte und Filter/Geometrie...) oder das Seitenverhältnis ändern (Menü "Video") und vieles mehr.

Mir persönlich gefällt der VLCPlayer seit Jahren sehr viel besser als z.B. der Standard-WindowsPlayer.

Euer Webmaster