MUSISCH-AKTIVER MONTESSORI-KINDERGARTEN

In einer verkehrsberuhigten und damit kinderfreundlichen Atmosphäre liegt unser Tölzer Montessori-Kindergarten am Ende der General-Patton-Straße mitten im Grünen. Unsere direkten Nachbarn sind die Kühe auf der Weide.

Die Gruppenräume zeichnen sich besonders durch Raumhöhe und Helligkeit aus. Durch die Nischenschaffung im Gang wird uns eine Arbeit nach den Prinzipien der offenen Kindergartenpädagogik ermöglicht, da wir so neutrale "Spielebenen" für alle Kinder bieten können. Außerdem stehen ein Bewegungsraum, Musik- und Kosmikzimmer sowie Restaurant und Geburtstagszimmer zur Verfügung. Der Bewegungsraum wird auch im Wechsel als Kreativraum genutzt.

Unser riesiger Garten ist allerdings das größte Highlight unserer Einrichtung. Ein großzügiges Gelände, das sich rund um unser Haus für die Kinder erstreckt, bietet vielerlei Möglichkeiten, um zu toben, spielen und zu entdecken. Ein Matschhügel, ein Wasserlauf, ein großer Sandkasten, Bauernhof mit Küche für Rollenspiele, ein Wikingerschiff, ein natürlicher Kletterbaum, eine Steinschnecke, Kiesbecken, großes Trampolin, Vogelnestschaukel, Weidentunnels und Zelte, Blumen und Sträucher erwarten ihr Kind und wollen entdeckt werden. Ihr Kind wird allerdings immer dreckig werden und sein

Öffnungszeiten:

Maximale Betreuungszeit: täglich von 6.45 - 16.30 Uhr. Kürzere Zeiten sind ebenfalls möglich.

Schließtage:

Bei einer Buchungszeit von mehr als 6 Stunden/Tag haben wir zwischen 3 - 9 Schließtage pro Kindergartenjahr. Sie können somit flexibel ihren Urlaub planen und sind nicht verpflichtet eine Betreuung in den Ferien für ihr Kind extern zu buchen.

Ab einer Buchungszeit von mindestens 7 Stunden/Tag kann ihr Kind an unserem Ferienprogramm und Projekten teilnehmen.

Kontakt

kinderhaus@montessori-toelz.de

5 Gruppen in Bad Tölz, 1 Gruppe in Ellbach

Anmeldeformular  |   Anfahrt   |   Elternmitarbeit/Beirat

Umfrageergebnisse Qualitätssicherung 2016
 

Im Kindergarten

Donnerstags lange Betreuung

Es gibt für alle Kinder, deren Eltern eine gültige Mitgliedschaft des Montessori Vereins Bad Tölz haben, die Möglichkeit  einer langen Betreuung an Donnerstagen und zwar für Montessori-SchülerInnen, Kigakids und in Absprache auch für Krippenkinder.

Das heißt, dass nach vorheriger schriftlicher Anmeldung die Kinder bis 18.15 Uhr im Montessori Kinderhaus, General Patton Str. 40, sinnvoll betreut werden können. 

Warum wir dies anbieten? Weil wir immer wieder mitbekommen, dass viele Ämter, Ärzte und Behörden am Donnerstag noch später Termine anbieten und dann mitunter das Problem entsteht, wo man seine Kinder sinnvoll unterbringt. Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass Wartezeiten in Praxen u.ä. meist nicht für große Begeisterung bei Kindern sorgen.

Einzelheiten und Anmeldung hier zum Download

Ein Dankeschön

Ein herzlicher Dank geht an die Firma Profi-con in Leipzig, die durch ihre Geldspende in Höhe von 1500€ die Anschaffung eines Karussels und einer Wippe für das Tölzer Kinderhaus ermöglichten. Die Einweihung machte den Sponsoren und Kindern sichtlich Spaß.

 

Im Kindergarten

Elternmitarbeit

Pro Kindergartenjahr ist im Voraus eine Kaution von EUR 75 zu entrichten. Dieser Betrag ist sozusagen Pfand für die 5 Arbeitsstunden, die abgearbeitet werden. Näheres hierzu finden Sie allgemein unter "Elternmitarbeit"

Preisgestaltung

Der Träger, der Maria Montessori Verein Bad Tölz, behält sich das Recht vor, die Gebühren jährlich der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung anzupassen. Er ist aber immer bemüht die Kosten für die Erziehungsberechtigten so gering wie möglich zu halten

 Hospitation

Sollten Sie uns im Kindergarten besuchen wollen, können Sie gerne mit uns einen Hospitationstermin vereinbaren: Tel: 08041 / 799630 oder per eMail.

kinderhaus@montessori-toelz.de

Bitte geben Sie uns aber mindestens 1 Woche Vorlauf, damit wir auch für Sie Zeit haben. Und vergessen Sie Ihre Hausschuhe nicht! 

Im Kindergarten

Maria Montessori machte wunderbare Entdeckungen über die kindliche Entwicklung, die heute noch gültig sind.  Veränderungen in Umwelt, Gesellschaft und Technik nehmen aber immer auch Einfluss auf die Montessori-Pädagogik, die somit einer ständigen Weiterentwicklung unterlegen ist. Durch veränderte Lebenssituationen, wie z.B.
- Medienüberangebote / Reiz- und Konsumüberflutung
- Einengung der natürlichen Spielplätze und Freiräume
- Verlust der Großfamilie
- gestiegene Anforderungen an die Eltern

ergeben sich für die Kinder andere Ansprüche zur Bewältigung ihres Lebensalltags. Dem werden wir gerecht durch

- eine lange, flexible Öffnungszeit
- frisch gekochtes, gesundes Mittagessen
- Projekte und Angebote vor Ort
- Zusammenarbeit mit anderen Anbietern und Institutionen
- Fortbildungsbesuche des Teams
- gezielte Bewegungsangebote
- großzügige, "wilde" Spiellandschaft im Außenbereich
- musikalische Frühförderung zum Klang-Sinn-Erleben

Denn: Pädagogik muss in Bewegung bleiben!

Förderangebote

Für alle Langzeitbucher stehen besondere Förderangebote zur Verfügung:
An jeweils unterschiedlichen Nachmittagen, die von Jahr zu Jahr, sogar zum Halbjahr variieren können (abhängig von freien Hallenkapazitäten und zur Verfügung stehender Honorarkräfte), finden folgende Angebote statt: 

- Urlaubssprachen (von Muttersprachlerinnen) 
- musikalische Früherziehung 
- altersgetrennte Turnstunden in der Schulturnhalle 
- Deutschkurse für ausländische Kinder 
-Traumreisen, Yoga, Entspannungstraining in der Ruhezeit. 

Diese Angebote sind für Sie als Eltern kostenfrei. Mietgebühren und Honorare übernimmt der Montessori Verein Bad Tölz.

 

 

Folgende Angebote kosten zusätzlich, da Hallen gemietet werden müssen bzw. aufwendiges Material gekauft werden muss.

- Schwimmen "Keine Angst vor dem Nass"
   (Kostenbeitrag für die Mietgebühr der Schwimmhalle)
- tänzerische Früherziehung mit Tanzpädagogen
   (Kosten für den Unterricht)
- Mal- und Kreativkurse
   (Sie bezahlen einen Beitrag für Farbe, Keilrahmen,…)
- Theater mit Kindern
   (eventuell Kostenbeitrag für Material)
- Klettern
- Ausflüge zu Ausstellungen und Museen
  (Bahnfahrt/Eintritt)
- Ausflüge zu Parks und Gärten
- Ferienbetreuung mit abwechslungsreichem Programm
  (eventuell Geld für Ausflüge)
- Feriencamps und Ferienfahrten
   (Kostenbeitrag für Unterkunft und Verpflegung)

Die zusätzlich anfallenden Betreuungskosten übernimmt der Montessori Verein bzw. arbeiten die Pädagogen die anfallende Zeit über ehrenamtlich - also für sie kostenfrei. 

Musikförderung

Die ganzheitliche Musikförderung in den ersten Lebensjahren spielt in unserem Konzept eine entscheidende Rolle. Zahlreiche positive Wirkungen einer musischen Stimulation von frühen Kindheitsjahren sind bekannt.
Unsere Musikpädagogin, Angelika aus dem Tölzer Haus, kommt in Ellbach in der Krippe und im Kindergarten vorbei und macht mit den Kindern ganz speziell ein musikalisches Angebot an einem Wochentag. Dieses Zusatzangebot ist im Krippenbuchungspreis für Ganztagesbucher enthalten.

 

Projekt "Teamarbeit lernen"

Die kompletten 26 Kids hatten „Probleme“ zu lösen und dabei war das größte Problem, dass diese Probleme gemeinsam gelöst werden mussten - also kein „Kleingruppengemauschel“, sondern alle gemeinsam einen Plan erstellen und dann loslegen. Das erste Problem im Bewegungsraum war, aus den vorhanden Materialien etwas zu bauen, mit dem alle spielen können und alle in den Bau und somit das Spiel involviert sind. Nachdem das erfolgreich war, wollten die Kids noch ein weiteres "Problem" lösen. Das war schon schwieriger, da zusätzlich Zeitdruck hinzukam und es sich im riesengroßen Sandkasten abspielte: Oh je, war das kompliziert am Anfang - und beinahe hätte es einen riesengroßen Streit gegeben, wenn da nicht ein 5-jähriger junger Mann absolute Diplomaten- qualitäten gezeigt hätte und alle gewünschten Vorhaben „einfach“ in eine Idee brachte. Alle 5-10 Minuten wurde die Gruppe zusammengeholt, reflektierte ihr bisheriges Geschehen und suchte nach Lösungen und ohne dass wir Lösungen vorgaben fanden sie absolut selbständig welche. Es waren mitunter sehr kreative Lösungen – Hut ab vor den Teamworkern der Zukunft! 

Bilder ansehen