KLEINE FORSCHER

+++  Letzter Eintrag  (Okt '17) unter BIOLOGIE  +++

November 2016: Basisworkshop der IHK

Am Buß- und Bettag wurde unser Team geschult von der IHK in München mit einem Basisworkshop zum Haus der kleinen Forscher. Unsere Einrichtungen sind ja zertifiziert und so nehmen Annemarie, Patrizia und Annette schon seit einigen Jahren regelmäßig an den angebotenen Weiterbildungen, zum Thema Naturwissenschaften und Forschen den Kindern und Jugendlichen nahe bringen, teil. Der Rest der Krippen-, Kiga-, US-, MS- und Oberstufenpädagogen die wollten, wurden nun an diesem Mittwoch den ganzen Tag mit einem Basiskurs „Forschen mit Wasser“ beglückt. Das Team hatte viel Spaß, hat erfahren, wie schön es ist selbst forschen und erforschen zu können, auszuprobieren, sich zu irren und aus dem Irrtum zu lernen und dass „seltsamerweise J“ dieses Lernen in Erinnerung bleibt. Natürlich verlangt diese Art des Lernens viel Zeit, viel Auf- und Abbau und somit einiges an Engagement von Seiten des Pädagogen, aber ein Engagement, das sich lohnt. Welchen Spaß die Pädagogen hatten, das könnt ihr dem Bericht und den Bildern entnehmen.

Juni 2016: Wir wurden zertifiziert!

Alle unsere Einrichtungen wurden im Juni von der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" in Berlin zertifiziert, worauf wir natürlich sehr stolz sind. Die Stiftung wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und hat namhafte Partner wie die Stiftungen von Siemens, der Telekom, die Helmholtz-Gemeinschaft u.a.

Auf diesen Seiten finden Sie künftig thematisch geordnet viele Berichte und Bilder der kleinen Forscher

Urkundenverleihung in der IHK München

Auszeichnung für die "Kleinen Forscher"

Klaus Hofbauer, Leiter der IHK-Geschäftsstelle Weilheim, überreichte am Dienstag, 27.10.2015, die Auszeichnung für das "Haus der kleinen Forscher" in Form einer Urkunde.

Lesen Sie den Artikel aus dem Tölzer Kurier.

 

Kitas, Horte und Grundschulen, die nach dem pädagogischen Ansatz der Stiftung regelmäßig mit Kindern auf Entdeckungsreisen gehen, können sich um die Zertifizierung als "Haus der kleinen Forscher" bewerben. Mit der Zertifizierung und der zugehörigen Plakette möchte die Stiftung die Qualitätsentwicklung pädagogischer Einrichtungen unterstützen, das Engagement für naturwissenschaftliche Bildung wertschätzen und nach außen für alle sichtbar machen.

Voraussetzungen

1. Naturwissenschaftliche, mathematische oder technische Bildungsinhalte sind fester Bestandteil im Alltag der Kinder der Einrichtung. 

2. Die Projekte, Beobachtungen, Versuche o.ä. werden dokumentiert.

3. Pädagogische Fach- oder Lehrkräfte Ihrer Einrichtung bilden sich zweimal jährlich in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik oder Technik fort.

Verfahrensqualität

Die vier Bereiche orientieren sich an den Qualitätsdimensionen des Deutschen Kindergarten Gütesiegels, entwickelt von Prof. Dr. Wolfgang Tietze, Geschäftsführer der PädQUIS gGmbH, sowie an den von Prof. Dr. Jörg Ramseger aufgestellten "Prozessbezogenen Qualitätskriterien für den naturwissenschaftlichen Unterricht". Das (Kita-)Zertifizierungsverfahren wurde in einer externen Studie von Prof. Dr. Yvonne Anders (PDF), Freie Universität Berlin - Arbeitsbereich "Frühkindliche Bildung und Erziehung" auf seine Verlässlichkeit hin überprüft.