INFOS ZUR CORONA-KRISE

+++   Alle kommenden Veranstaltungen/Termine  unter Vorbehalt   +++

Zu den Corona-Infos auf dieser Seite

Diese Seite wird ständig aktuell gehalten und wichtige Informationen werden entfernt, wenn sie tatsächlich nicht mehr zutreffend/gültig sind. Ältere Infos (z.B. Briefe des KuMi) bleiben hier verfügbar, soweit darin wichtige Informationen stehen, die so in den neueren Briefen nicht zu finden sind. 

Bei Fragen können Sie uns natürlich gerne kontaktieren. Haben Sie aber bitte Verständnis, dass Sie auf Anfragen per eMail u.U. nicht umgehend eine Antwort erhalten, da uns derzeit täglich eine große Menge von eMails erreicht, die ja alle bearbeitet und umgesetzt werden müssen.

Bleiben Sie gesund und helfen Sie mit Ihrem Verhalten, dass wir uns in nicht allzu ferner Zeit von diesem Schreckensszenario wieder verabschieden können.

11.2.: Info des Ministeriums zu Corona (Schulen)

An den Schulen in Bayern bestehen durch Masken, regelmäßige Testungen und die Hygienevorgaben des Rahmenhygieneplans umfangreiche Schutzmaßnahmen. Aufgrund des hohen Schutzniveaus wurde das Vorgehen bei Infektionsfällen an Schulen weiter vereinfacht.

Bitte lesen Sie den gesamten Infobrief mit genauen Einzelheiten hier.

 

Info des Ministeriums für Kitas

Die genauen Infos für Kitas gibt es hier.

Den Brief in anderen Sprachen hier unter "Elternbriefe zu angepassten Quarantäneregelungen".

Info in different languages you can find here. Scroll down to "Elternbriefe zu angepassten Quarantäneregelungen" and open.

6.1.22.: Infos zum Schulbetrieb

Das Ministerium hat zum Schulstart einen Infobrief herausgegeben, den Sie unbedingt lesen sollten. Wir wünschen allen einen guten Schulstart.

Wichtig: Seit Montag, den 10. Januar 2022, dürfen alle Schülerinnen und Schüler den Präsenzunterricht nur besuchen, wenn sie über einen negativen Testnachweis verfügen. 
Dies gilt somit auch für geimpfte oder genesene Schülerinnen und Schüler. Denn auch geimpfte oder genesene Personen können im Fall einer Infektion (auch wenn sie selbst keine Symptome zeigen) andere anstecken. 
Die bekannten Testmöglichkeiten (Testungen in der Schule unter Aufsicht bzw. externe Testnachweise) stehen unverändert weiter zur Verfügung.

 

Den gesamten Brief können Sie hier lesen
Infobrief KuMi 22/01

 

Testnachweis Kita seit dem 10. Januar 2022

Gemäß dem Newsletter des Ministeriums (Nr. 454 vom 15.12.) dürfen Kinder in ihrer Kinderbetreuungseinrichtung ab dem 10. Januar 2022 nur betreut werden, wenn ihre Sorgeberechtigten drei Mal wöchentlich einen Nachweis erbringen, dass bei ihrem Kind ein Test auf das Coronavirus mit negativem Ergebnis vorgenommen wurde. 

Alle Einzelheiten finden Sie im Newsletter hier. 

Das darin erwähnte "Formular Testnachweispflicht" finden Sie aus technischen Gründen separat hier zum Download.

 

 Testtage seit 10.1. - Verfahren/Termine

Hier die gesetzlichen Vorgaben für den Krippen- und Kindergartenbesuch seit 10. Jan 2022. 

Unsere komplette Info dazu hier zum Download.

21.10.21: Corona-Infobrief

Umgang mit Krankheitssymptomen bei nicht eingeschulten Kindern

 Nicht eingeschulte Kita-Kinder sind aktuell im Vergleich zur Gesamtbevölkerung und insbesondere im Vergleich zu Schulkindern in geringem Maße vom Coronavirus betroffen. Dafür sind sie deutlich häufiger von Erkältungskrankheiten betroffen. 

Das bedeutet, dass derzeit bei einem erkälteten Kind kein pauschaler Rückschluss auf eine mögliche Infektion mit dem Coronavirus gezogen werden kann. Dies erlaubt es, Erleichterungen für Kita-Kinder bei den Regelungen zum Umgang mit Krankheitssymptomen in der Kindertagesbetreuung zu schaffen.

Hier der komplette Infobrief

 

14.9.21: PCR-Pooltestverfahren an der Schule

PCR-Pooltests für Grundschüler sind freiwillig möglich bei einer abgegebenen Einwilligungserklärung. 

Diese gibt es hier zum Download.

Einwilligungserklärung PCR-Pooltest

 

Kostenlose Selbst-Tests

Auch im neuen Kindergartenjahr gibt es wieder Corona-Selbst-Tests für Kinder. Es gibt Corona-Selbst-Tests für Kinder in jedem Alter. Auch für Kinder unter 6 Jahren. Der Freistaat Bayern bietet an:

Jedes Kind kann 2-mal in der Woche einen Selbst-Test machen. Die Eltern machen den Test mit ihrem Kind zu Hause. Der Test ist kostenlos für alle Kinder, die eine Kinder-Tages-Einrichtung oder eine Kinder-Tages-Pflegestelle besuchen.

Hier der ganze Info-Brief.

2.7.21: Überarbeiteter Hygieneplan

Der Rahmenhygieneplan für die Kindertagesbetreuung und heilpädagogische Tagesstätten wurde erneut überarbeitet (Fassung vom 24.06.2021). 

Einen Überblick über die Änderungen können Sie unter folgendem Link abrufen: 
BayMBl. 2021 Nr. 443 - Verkündungsplattform Bayern (verkuendung-bayern.de). 

Die überarbeitete Lesefassung findet sich hier auf der Website des Ministeriums: 
Rahmenhygieneplan Juli 2021.

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in Kindertageseinrichtungen

Hier gibt es aktuelle Informationen des Ministeriums - auch in verschiedenen Sprachen

Krankheitsinfos - deutsch
Krankheitsinfos - english
Krankheitsinfos - francais
Krankheitsinfos - italiano
Krankheitsinfos - polski
Krankheitsinfos - russki
Krankheitsinfos - türkje
Krankheitsinfos - arabic

 

Dazu Schreiben des Ministeriums vom 15.3.2021 hier

Hilfen für Familien

Wenn Sie Hilfe für Ihre oder eine andere Familie suchen, sind hier ein paar Ansprechpartner: 

- KoKi - Netzwerk frühe Kindheit (Landratsamt)
Wenn Sie merken, dass es Ihnen nicht gut geht
oder Sie von einer Familie wissen, um die Sie sich
Sorgen machen und denken, da bräuchte es
Beratung und/oder Unterstützung.

- Hilfe bei sexueller Gewalt
F.E.L.S. ist ein interdisziplinäres Team pädagogischer
Fachkräfte aus verschiedenen Einrichtungen des
Landkreises Bad Tölz–Wolfratshausen.

- Familien-Kümmerfon der Diakonie Oberland
Ökumenische Beratungsstelle für
Eltern, Kinder und Jugendliche
der Caritas und Diakonie Oberland 

Häusliches Lernen

Hier haben wir Tipps und Informationen zum häuslichen Lernen zum Download:

- GSV-Elternbrief: Was Kinder zu Hause Lernen können
- Zusätzliche Lerntipps und Unterstützung
- Infos zur Nutzung digitaler Medien