AKTUELLES

 ++++  21.10.:  Neues bei den Forschern: Wie lang sind Apfelringe?   +++ 

7.11.: Das Team war auf Fortbildung

Unser Team war in den Herbstferien zur Fortbildung in Südtirol. Hier durften die "Großen" mal wieder "klein" sein und forschen, forschen, forschen...

 

5.11.: Einen guten Start in die letzte Runde 2018

 

26.10.: Neuer Elternbeirat der Schule

Der neue Elternbeirat für die Schule wurde gewählt.

Alles über die Elternmitarbeit und den Beirat finden Sie hier

 

v. links: Sebastian Horn, Andreas Würzt, Monika Ellerbrock, Martina Klima, Regina Brandhuber.
1. Vorsitzende: Monika Ellerbrock 
2. Vorsitzende: Regina Brandhuber

Hospitations-Termine

Der nächste Termin ist am 8. November.
Weitere Termine für das laufende Schuljahr finden Sie hier.

Falls Eltern Fragen haben, können sie sich gerne an schule@montessori-toelz.de wenden.

 

24.10.: Deutscher Kita-Preis: 
Wir hatten uns beworben

1600 Einrichtungen hatte sich für den Deutschen Kita-Preis beworben. Daraus wurden nun 40 Bewerbungen für die zweite Runde nominiert.
Leider sind wir nicht dabei; nur zwei Einrichtungen aus Bayern (in Coburg und Fürth) haben es geschafft. 

 Weitere Informationen zum Deutschen Kita-Preis finden sich hier.

Verhaltenskodex Montessori-Verein Bad Tölz

Den "Verhaltenskodex der Mitarbeiter/innen des Montessori Vereins Bad Tölz" hat jede/r bei uns tätige unterschrieben. 

Darin sind Dinge aufgeführt, die wir keinesfalls tolerieren und wie wir damit umgehen.

Dies bietet Sicherheit für die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen und ganz nebenbei für uns Pädagogen. 

Selbstverständlich ist der Kodex nicht nur zur Information der Eltern gedacht, sondern kann (sollte) auch von jedem Kind/JUgndlichen gelesen werden.

Hier gibt's den Kodex als pdf-Datei.

 

 

Unser "Haus der Stille"

Wenn Stille zum Erlebnis wird und einen Raum bekommt, wenn Stille als wertvolles Geschenk angenommen wird, dann ist Lernen und Leben in Achtsamkeit möglich und der Samen für ein friedliches Miteinander gesät. Das Haus der Stille bietet Raum für unser Projekt, das vor allem dem Spracherwerb der Kinder mit Asylhintergrund dienlich ist und damit die Inklusion, das Miteinander in Ruhe, Frieden und Geborgenheit zwischen allen Kulturen und Kindern fördert. Eine kleine Oase der Ruhe in unserer oft leider sehr lauten Zeit - eine Chance auf "Hören können - hören dürfen - erlauschen und lauschen üben", ruhig werden und aus der Ruhe heraus "seine" Sprache finden und Neues entdecken. Wir danken für die Umsetzung dieses wunderbaren Projekts der Regierung von Oberbayern, die es mit Fördermitteln ermöglichte, diesen Ort der Ruhe für unsere Kinder zu schaffen. 
Weitere Informationen und Bilder finden Sie hier
...

 

 

 

Wir sind stolz auf unsere Schule