AKTUELLES

 ++++  4.10.:  Neues bei den Forschern   +++   29.9.: Update Termine und Schließtage   +++   

 

Hospitations-Termine

Der nächste Termin ist am 8. November.
Weitere Termine für das laufende Schuljahr finden Sie hier.

Falls Eltern Fragen haben, können sie sich gerne an schule@montessori-toelz.de wenden.

 

4.10.: Neues bei den Forschern

Wie schmecken Ameisen? Haben Schneckeneier was von Kaviar? Kann man mit Hundehaaren Feuer machen? Wir waren mit Sepp Fischer vom "Waldhandwerk" unterwegs und es ging um viele "gefährliche" Sachen, die natürlich alle gerne machen. Bilder und den ganzen Bericht gibt's hier auf den Forscherseiten.

 

Verhaltenskodex Montessori-Verein Bad Tölz

Den "Verhaltenskodex der Mitarbeiter/innen des Montessori Vereins Bad Tölz" hat jede/r bei uns tätige unterschrieben. 

Darin sind Dinge aufgeführt, die wir keinesfalls tolerieren und wie wir damit umgehen.

Dies bietet Sicherheit für die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen und ganz nebenbei für uns Pädagogen. 

Selbstverständlich ist der Kodex nicht nur zur Information der Eltern gedacht, sondern kann (sollte) auch von jedem Kind/JUgndlichen gelesen werden.

Hier gibt's den Kodex als pdf-Datei.

 

 

24.8.: Deutscher Kita-Preis: 
Wir haben uns beworben!

Nach der Prüfung aller Bewerbungen werden bis Mitte Oktober 25 Kitas und 15 lokale Bündnisse eingeladen, zusätzliche Bewerbungs- unterlagen einzureichen. Weitere Informationen zum Deutschen Kita-Preis finden sich hier.

Unser "Haus der Stille"

Wenn Stille zum Erlebnis wird und einen Raum bekommt, wenn Stille als wertvolles Geschenk angenommen wird, dann ist Lernen und Leben in Achtsamkeit möglich und der Samen für ein friedliches Miteinander gesät. Das Haus der Stille bietet Raum für unser Projekt, das vor allem dem Spracherwerb der Kinder mit Asylhintergrund dienlich ist und damit die Inklusion, das Miteinander in Ruhe, Frieden und Geborgenheit zwischen allen Kulturen und Kindern fördert. Eine kleine Oase der Ruhe in unserer oft leider sehr lauten Zeit - eine Chance auf "Hören können - hören dürfen - erlauschen und lauschen üben", ruhig werden und aus der Ruhe heraus "seine" Sprache finden und Neues entdecken. Wir danken für die Umsetzung dieses wunderbaren Projekts der Regierung von Oberbayern, die es mit Fördermitteln ermöglichte, diesen Ort der Ruhe für unsere Kinder zu schaffen. 
Weitere Informationen und Bilder finden Sie hier
...

 

 

 

Wir sind stolz auf unsere Schule